Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. (Lucius Annaeus Seneca)

Dieses kostenlose Forum für Gartenfreunde ist eine Anlaufstelle, eine Informationsplattform zum Thema Garten, Pflanzen und alles was dazugehört, ein Ort, um mit Gleichgesinnten zu diskutieren und sich auszutauschen.
Die meisten Beiträge und Fotos sind auch für nicht angemeldete Besucher lesbar; um Beiträge zu schreiben muß man sich registrieren.
+ Antworten
Seite 10 von 34 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 507

Thema: Das war heut mein Gartentag

  1. #136
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in) Avatar von Vita
    Registriert seit
    04.12.2010
    Beiträge
    1.898

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Der Boden hier im Garten ist lehmig, allerdings auch ziemlich fett. Damit ich die Klebestruktur wegbekomme, bringe ich (fast) jährlich scharfen Sand ein, anschließend oben auf Kompost. Nach sooo vielen Jahren habe ich jetzt einen relativ lockeren Boden, den man auch nach langen Trockenzeiten nicht mit dem Presslufthammer bearbeiten muß.

  2. #137
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.938

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Lehmboden zu bearbeiten muss sehr anstrengend sein. Wie schaffst Du es zu graben? Hast Du einen guten Helfer?
    Hier ist es umgekehrt: mit Mulchen und Kompost
    wird mein Sandboden im Laufe der Jahre immer besser und hält die Feuchtigkeit auch länger.
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  3. #138
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Rendel
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.874

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Jahrelang habe ich, wann immer es ging, Kompost auf den Boden gegeben (beim Pflanzen auch untergemischt), die Regenwürmer waren dann fleißig. Aber in Spatentiefe wird es wieder lehmiger. Je weniger Kompost, desto dicker der Lehm. Sand wäre sicher die richtige Idee, leider schaffe ich es selten, welchen zu holen, zur Kompostanlage komme ich häufiger.
    Graben erspare ich mir weitgehend, es sei denn, beim Pflanzen setzen. Ein großes Beet neu anlegen könnte ich gar nicht mehr, da mein Rücken da nicht mehr mitspielt.

    Dafür muß ich nur ganz selten wässern, im letzten Sommer nur einmal wirklich durchdringend.
    Der Garten ist mein Schutz, meine Zufluchtsstätte...

  4. #139
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in) Avatar von Vita
    Registriert seit
    04.12.2010
    Beiträge
    1.898

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Zu Graben schaffe ich noch alleine. Ich würde auch niemand anderen in die Beete lassen. Meist sind es Auftragskiller, die alles andere platt machen. Da mein Mann jährlich den Rasen sandet, ist eigentlich immer genügend für die Beete übrig.

  5. #140
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.938

    AW: Das war heut mein Gartentag

    So richtig mal einen großen Zierstrauch ausgraben, schaffe ich nicht mehr. Es gibt immer mehr Probleme mit meiner Halswirbelsäule, besonders, da mir z.Zt. der Ausgleich mit Aqua-Fitness fehlt. Der Neubau der Schwimmhalle soll aber im Herbst fertig werden.
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  6. #141
    Moderatorin Avatar von Dorea
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    2.699

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Jetzt weiß ich auch, warum ich pro Jahr ein so großes Pensum plane – damit ich mit dem groben Graben fertig bin, wenn der Rücken nicht mehr will ...

    Der Sturm hat unsere Damokles-Mirabelle geknickt. Gestern haben wir sie vollends umgelegt und zerlegt. Es müssen ein paar Engel geholfen haben. Obwohl sie - gemäß ihrem Namen - höchst prekär erst baumelte und dann auch fiel, gab es keine weiteren Opfer. Sie fiel wie ausgemessen und geplant zwischen alle beete und Gehölze, die hätten Schaden nehmen können.

    Allerdings ist uns bei der Aktion endgültig klargeworden, dass unser Spielzeug von Akkusäge nicht reicht. Eine Motorsense kriege ich schon zum Geburtstag, die Motorsäge wird auch gleich gekauft.
    Herzliche Grüße
    Dorea

    Immer schön eins nach dem anderen

  7. #142
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Rendel
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.874

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Wow, ihr macht Nägel mit Köpfen.
    Es ist immer traurig, wenn ein Baum gefällt werden muß. Zu zweit geht alles besser
    Der Garten ist mein Schutz, meine Zufluchtsstätte...

  8. #143
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Rendel
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.874

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Zitat Zitat von Dorea Beitrag anzeigen
    Jetzt weiß ich auch, warum ich pro Jahr ein so großes Pensum plane – damit ich mit dem groben Graben fertig bin, wenn der Rücken nicht mehr will ...
    Das hört eigentlich nie auf! Beete müssen ja auch mal überarbeitet oder ganz neu gemacht werden. Das spare ich mir seit Jahren, mache immer nur kleine Beetteile neu.
    Der Garten ist mein Schutz, meine Zufluchtsstätte...

  9. #144
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.938

    AW: Das war heut mein Gartentag

    So mache ich es auch, genau nach Plan,vorrangig erst das, was sofort notwendig ist, danach reihum.

    "Wenn der Rücken nicht mehr mitmacht..." ja, zum Glück "erholt er sich z.Zt. noch nach einigen Tagen mit mehr Ruhe und gezielter Bewegung wieder. Auch die Hände schmerzen oft nach dem "Grabbeln" bei nasser Kälte. Dann kriege ich schon mal die Panik und denke, dass ich nie mehr richtig flott Klavierspielen könnte, aber noch gibt es sich immer wieder.
    Wie es in Jahren werden wird, daran denke ich bewußt nicht.
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  10. #145
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.938

    AW: Das war heut mein Gartentag

    @Dorea: eben dachte ich noch an Deine Mirabelle. Ob die Bäume in unseren Gärten wohl so eine Art "Rücksicht" nehmen, wenn sie irgendwann mal umstürzen?
    Genau so fiel die die halbe Krone vom Großväterchen Apfelbaum: wie abgemessen: Nur 1m weiter stand eine meiner Lieblingsrosenkugeln.
    Nachts: keiner lief unter ihm herum über den Rasen.
    Ich habe seinen schiefen alten Stamm fest in die Arme genommen, ihm dafür gedankt, und ihn so richtig lieb gehabt.
    So ist es, und so wird's bleiben: Ich rede mit all meinen Lieben hier um mich herum.
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  11. #146
    Gärtner(in) Gärtner(in) Avatar von Blümchen
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    177

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Hier fiel ein dicker Seitenstamm des alten Birnenbaumes, der vom Efeu überwachsen ist. Und er stürzte in das darunter liegende Beet, verschonte aber glücklicherweise die vielen besonderen Galanthus und die Hepatica. Durch die dicken Äste des Efeus wurde die Wucht des herabfallenden Stammes wohl etwas gebremst. Dennoch ist ein Ast eines Taxus, den ich erst im vergangenem Jahr in Form gebracht habe, angebrochen. Ich schneide ihn aber erstmal nicht ab, hoffe auf "Wunderheilung".... Mag gar nicht daran denken, wenn das nicht funktioniert. Ist ohnehin schon so ein ungewohntes Bild, weil der vom Efeu überzogene Stamm das Beet mit einer Art Baldachin bedeckte, nun ist alles leer ...
    Mein Gartentag bestand also darin, Efeu klein zu schneiden, gefühlte Millionen scharzer Kugeln einzusammeln und möglichst nicht nach oben zu schauen in das kahle Elend...
    Gartengrüße vom Blümchen

  12. #147
    Moderatorin Avatar von Dorea
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    2.699

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Ja, Stürme machen Platz für Neues. Ist natürlich scheußlich, wenn man an dem Umgelegten hing. Ich war zum Glück vorgewarnt und habe schon länger mit dem Fall gerechnet. Mirabellen werden nicht so alt wie Birnen, und in den vergangenen Jahren hat jeder Sturm immer mehr Teile heruntergerissen. Ich bin heilfroh, dass sie jetzt vollends kippte, und nicht erst dann, wenn darunter alles komplett angelegt ist. Bald kommt der Bagger wieder, der soll den Stumpf herausholen, bis dahin: Grübeln, was dort hinsoll. Ein feiner Sport.

    Rücksichtnahme war das eigentlich nicht, Dornrose, die Krone hat eine junge Eibe und eine zum Glück wuchsstarke Rose Blue Magenta niedergedrückt. Wie durch ein Wunder haben sie es beide überstanden. Aber als mein Mann den Stamm angesägt und dann endgültig zu Boden geholt hat, fiel das Ding mitten zwischen die Teilbeete, die es an der Stelle schon gibt, sodass weder Schneeglöckchen noch Rosen noch andere junge Gehölze beeinträchtigt waren.
    Sie hätte bei einer anderen Windrichtung auch so dumm fallen können, dass sie Beet vollständig verwüstet hätte...

    Ich habe sie genau wie Du verabschiedet. Nicht mit einer Umarmung, aber mit einem freundlichen Klaps auf die Rinde. Sie ernährt seit Jahren Hornissen, das konnte man am morschen Innenleben sehen.
    Herzliche Grüße
    Dorea

    Immer schön eins nach dem anderen

  13. #148
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.938

    AW: Das war heut mein Gartentag

    @Dorea, ich bin da sicherlich auch ein bisschen zu sentiumental, wenn ich in Großväterchen Rücksichtnahme reininterpretiert habe

    @Blümchen, das kann ich mitfühlen wie Du immer wieder an das denkst, was vorher war. Manches lässt sich leider nicht in so kurzer Zeit wieder romantisch hinkriegen, aber es wird anders, und das kann auch schön sein...
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  14. #149
    Gärtner(in) Gärtner(in) Avatar von Blümchen
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    177

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Danke Dornrose , ich hoffe schon, dass es irgendwann wieder so verwunschen sein wird, wie bisher... ! Anders sein wird es aber in jedem Fall.
    Leider muss ich, hoffentlich in sehr weiter Zukunft, damit rechnen, dass der alte Geselle uns dann doch in Richtung Baumhimmel verläßt. Allerlei Getier nährt sich in seinen Stämmen, ein sicheres Zeichen für seine Altersschwäche.
    In den bisherigen Jahren brüteten immer Vögel in seinem Efeudickicht, es gab aber noch einige Birnenblüten und die Eichhörnchen turnen flink durch sein Geäst. Ein Korsett aus dicken Efeuästen stützt ihn, aber irgendwann wird der alte Baum auch das nicht mehr "er"tragen können...
    Gartengrüße vom Blümchen

  15. #150
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Rendel
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.874

    AW: Das war heut mein Gartentag

    Genieße es, so lange Du noch kannst! Und in der Zwischenzeit kannst Du überlegen, was es noch für Möglichkeiten gibt.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß einem irgendwann ganz plötzlich die "Erleuchtung" kommt...
    Der Garten ist mein Schutz, meine Zufluchtsstätte...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Es war einmal ein Buchsgarten...
    Von Rendel im Forum Gestaltung Gartengestaltungsforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 17:46
  2. Das war heut mein Gartentag
    Von Maria Zauberfee im Forum Gartenpraxis Gartenpraxis
    Antworten: 331
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 09:55
  3. Was war der schönste Garten, den Ihr je gesehen habt?
    Von Rendel im Forum Gestaltung Gartengestaltungsforum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 22:34
  4. Mein "Urwald" wächst
    Von Geronymo im Forum Gestaltung Gartengestaltungsforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 15:20
  5. Antworten: 410
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 18:37
  6. Wie war euer Gartenjahr 2010?
    Von Maria Zauberfee im Forum Gartenpraxis Gartenpraxis
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 16:24
  7. Mein Gartenreiseblog
    Von Maria Zauberfee im Forum Gartenreisen Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 22:06
  8. Wie war Euer Gartenjahr?
    Von lipp im Forum Gartenpraxis Gartenpraxis
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 05:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein