Maria Zauberfee hat eine Bitte!


Dieses kostenlose Forum für Gartenfreunde ist eine Anlaufstelle, eine Informationsplattform zum Thema Garten, Pflanzen und alles was dazugehört, ein Ort, um mit Gleichgesinnten zu diskutieren und sich auszutauschen.
Die meisten Beiträge und Fotos sind auch für nicht angemeldete Besucher lesbar; um Beiträge zu schreiben muß man sich registrieren.
+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8
Ergebnis 106 bis 120 von 120

Thema: Cyclamen - Alpenveilchen II

  1. #106
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.105

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Tja, das Sprichwort,und führe..... existiert,oder soll ich sagen leider immer noch zu gut.
    Die Cyclamen sind aber auch zu schön, ich muß demnächst einmal beim "Holländer" stöbern, ob er sie auch hat.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  2. #107
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.903

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Aber ich habe "gekämpft" und doch "verloren"
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  3. #108
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.105

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Ich war gestern bei meinem "Holländer" und da stachen mir Tüten mit einem Mix von Cyclamen hederifolia in die Augen, natürlich mußte eine Tüte, darin sind fünf Knollen, mit.
    Bei verschiedenen anderen, steckten die Knollen schon ihre duftenden Blüten durch die Tüte.
    Nun bin ich einmal gespannt welche Farben ich habe.
    Auf der Tüte wahren rot, rosa und weiß abgebildet.
    Ich habe dort auch nach der Aster `Rubinschatz´gefragt, aber leider hatten sie diese Sorte nicht.
    Nun sind wieder ein paar Pflanzen dazu gekommen
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  4. #109
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.903

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Wie schön! Hast Du duftende Cyclamen hed. erwischt?
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  5. #110
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.105

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Hallo Dornröschen,

    jedenfalls die, die schon vorwitzig eine Blüte aus der Tüte streckten, da hielt ich meine Nase daran und sie dufteten verlockend.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  6. #111
    Moderator(in) Avatar von Guda
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.653

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Da bin ich aber sehr gespannt, was Du erwischt hast, Bettina! Nach den Erfahrungen mit Schneeglöckchen kann es durchaus auch bei Cyclamen sein, dass in Südeuropa... mehrere Arten gesammelt und gemischt werden.
    Duftende Cyclamen hederifolium sind seeehr selten, mit Öhrchen sind sie vermutlich echt. Ohne Ö. und mit "zackenlosen", eher stumpfen Blättern können es sowohl C. purpureascens wie auch C. colchicum sein.
    Versuche bitte Bilder zu machen, möglichst einzeln! Es duften beide.
    Ich hatte Saat von duftende C. gekauft, gekeimt haben alle, es duften knapp 20 %.
    Die Sämlinge von ihnen duften auch wieder nur ausnahmsweise..
    Das duftende Pflänzchen unbedingt in "Nasennähe" und isoliert pflanzen.

    Denk bitte daran, dass Hederis nur an der Knollenmitte und -Oberseite Wurzeln haben. Die Knolle muss also mindestens 4-10 cm Erde über sich haben, sonst erfriert sie oder verhungert, weil an der Erdoberfläche nicht genug Nahrung vorhanden ist.
    Mit Blüten und Blättern ist es schwierig, so tief zu pflanzen. Trotzdem, Loch so tief buddeln, unten möglichst Steinchen/ Kies hineingeben, etwas Erde darüber, Knolle darauf, mit Erde umgeben im oberen Teil unbedingt Kalk (stark zerkleinerte Eierschalen z.B.) und etwas Hornspäne krümeln.
    Jetzt sollten die Knollen unterhalb der Erdoberfläche sein; ganz vorsichtig, um die zarten Triebe nicht zu zerstören, so viel lockeren Boden nachstreuen, bis die Knollenoberfläche erreicht ist. Ende. Cyclamen mögen keine Nassen Füße, deshalb immer Steinchen, Blähton, Lava.... unter sie und um sie herum geben!
    Je höher die Blüten und die Blätter nachwachsen, desto häufiger kannst Du Substrat nachstreuen.
    Manchmal reifen die Samenstände des ersten Jahres nicht aus, oder sie setzen sogar im nächsten Jahr mit dem Austrieb aus - nur Geduld!.
    Vor Frostbeginn etwas trocknes Laub über sie streuen und eventuell mit Ästchen abdecken.
    Herzliche Grüße - Guda

  7. #112
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.105

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Liebe Guda,

    vielen Dank für die tolle Anweisung.
    Ich habe sie noch nicht in die Erde gesetzt, da ich noch am überlegen bin wo ich sie am besten platziere.
    Aber Licht und Regen haben sie schon abbekommen und wie die Blätter aussehen kann ioch noch nicht sagen, da Knospen und Blätter noch minmimal auf den diskusartigen Knollen liegen.
    Ich hatte mir aber einmal, das sind schon ein paar Jahre her, eine gekauft und sie blüht wieder in dunklem rot und zwar mit sehr gezackten Blättern und wie ich gesehen habe sind schon ein paar Kinder in der Nähe der Mutterpflanze.
    Ich kann ja einmal morgen von der blühenden Bilder machen und sie zeigen.
    Im Netz habe ich diese Cyclame auch entdeckt unter dem Namen C. hederifolium.
    Vielen Dank für die Tips die du mir geschrieben hast,
    mit liebem Gruß,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  8. #113
    Moderator(in) Avatar von Guda
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.653

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Bettina, wenn Du eine Möglichkeit hast, das/ die Cyclamen kalt, aber frostfrei zu überwintern, kannst Du sie bis zum Frühjahr auch im Topf halten. Mein C.purpurascens 'Green Ice' hat sage und schreibe von 2016 an bisher 18 Monate durchgeblüht! Da konnte ich natürlich keine Frostschäden riskieren und habe es in einer Topf-Halbschale auf einem Fensterbrett neben den Kamelien (möglichst absonnig) im Treppenhaus gehalten. Sind die stärksten Fröste vorbei, kann man die Cyclamen nach draußen unter einen Strauch stellen und wenn sie ca im Mai eingezogen sind, tief genug auspflanzen. Wenn die Kamelien Flüssigdünger nach der Blüte bekommen, können auch die Cycl. eine Blattdüngung bekommen.

    Das hätte den Vorteil, dass Du erkennst, ob es alles Hederifoliums oder eine Mixtur sind. Die Efeublättrigen wachsen -nach meinen Beobachtungen- am schnellsten, und es ist ungünstig, wenn Du dazwischen artfremde Sämlinge hast oder eine Knolle wird eingeengt.
    Herzliche Grüße - Guda

  9. #114
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.105

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Liebe Guda,

    wie versprochen habe ich heute zwei Bilder, sind zwar nicht gut gelungen, die Farbe ist auch dunkler als auf dem Bild und ein echtes Veilchen, mit den runden Blättern mischt auch mit, aufgenommen.
    Mir hatte damals der Holländer auch gesagt, daß ich die Knolle, ich hatte mir nur eine gekauft, in den Topf setzen sollte.
    Ich habe immer vergessen sie dort aus dem Topf und an die Stelle zu pflanzen und so sitzt es immer noch da und vermehrt sich wie du siehst.
    Mit liebem Gruß und Dank,
    Bettina
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken zum sortieren 1 001.jpg   zum sortieren 1 002.jpg  
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  10. #115
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in) Avatar von Susanne
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.968

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Wenn die Sämlinge drumherum problemlos über den Winter kommen, würde ich die Knolle aus dem Topf ebenfalls auspflanzen, allerdings erst im Frühjahr.

  11. #116
    Moderator(in) Avatar von Guda
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.653

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    Wenn die Sämlinge drumherum problemlos über den Winter kommen, würde ich die Knolle aus dem Topf ebenfalls auspflanzen, allerdings erst im Frühjahr.
    Das würde ich auch vorschlagen, außerdem zum Schutz auch diesen eingesenkten Topf mit trocknem Laub(-mulch) schhützen
    Herzliche Grüße - Guda

  12. #117
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.105

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Hallo ihr Beiden,

    vielen Dank für die tollen Tips.
    Ich hätte die Knolle ja schon längst richtig ausgepflanzt, aber wie ich schon sagte ich hatte es vergessen.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  13. #118
    Moderator(in) Avatar von Guda
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.653

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Gerade habe ich erfahren, dass Jan Bravenboer am 30. September gestorben ist, mit 65 Jahren.

    Und wieder ist einer der "alten", enthusiastischen Gärtner von uns gegangen, der eine nicht wieder schließbare Lücke hinterlässt.
    Er gehörte zu den wenigen Spezialisten, der seine Kenntnisse freigiebig mit allen Menschen teilte, unerschöpflich viele Tipps wie Samen verstreute, in der Hoffnung, dass seine geliebten Cyclamen gedeihen würden.
    Dazu war er immer freundlich und gutgelaunt, es hat Spaß gemacht, sich mit ihm zu unterhalten oder zu korrespondieren und in seinen herrlichen Pflanzenbeständen zu stöbern.

    Angeblich ist seine kleine Gärtnerei ab sofort geschlossen
    Herzliche Grüße - Guda

  14. #119
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in) Avatar von Susanne
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.968

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    Oh nein, wie kann das denn...

    Vor einem Jahr war ich noch bei ihm in Ede, zusammen mit meiner Schwester. Wir haben auf der Bank am Haus Kaffee getrunken, über Klimaunterschiede in Europa gefachsimpelt und seine hübschen gefransten Sämlinge bewundert. Und natürlich Samen gekauft. Er war gut drauf, kregel, und höchst amüsant. Wirklich schade, dass er so früh gehen musste.

  15. #120
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.105

    AW: Cyclamen - Alpenveilchen II

    So wie ihr über den Gärtner schreibt, muß er wirklich toll gewesen sein.
    Ich habe ihn nicht gekannt, aber es ist schade, daß solche Menschen zu früh gehen, sie hinterlassen wirklich ein nicht zu füllendes Loch.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Cyclamen - Alpenveilchen
    Von Guda im Forum Dahlie Blumenzwiebeln und Knollen
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 05:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein