Jetzt doch: Schließung des Forums - bitte hier lesen !!
Es ist nur noch - eine Weile - lesbar...
+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 26 von 26

Thema: Verbena bonariensis - Eisenkraut

  1. #16
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    203

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    hier mal ein paar Sämlinge von V. B.


  2. #17
    Moderator(in)
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.632

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Dorea hat sicher recht: die liebe Sonne! Ich habe so gut wie keine vollsonnigen Stellen, wenig sonnigen Halbschatten ... und dort wo tatsächlich noch Sonne hinkommt, streckt die Kiefer ihre Äste hoch darüber aus, verliert Nadeln, später dieses Kleinzeugs von den Blüten, danach folgen von Eichhörnchen abgenagte Schuppen der Zapfen ... Viele Pflanzensämlinge schätzen es nicht sehr, wenn immer "Mulch" von oben kommt und sie zudeckt.

  3. #18
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    203

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Das könnte es sein. Die Stellen die ich gezeigt habe sind allesamt sehr sonnig . Sie liegen auf der Südseite.

  4. #19
    Gartenguru Gartenguru
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    3.042

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Die liebe Sonne fehlt in diesem Sommer auch dort, wo sie hinscheinen könnte.
    Irene, wachsen denn bei Dir sonnenliebende Pflanzen, wenn Du kaum sonnenbeschienene Flächen hast, wie z.B. Helenium? Hattest Du nicht mal ein so schönes Beet in leuchtenden Farben gezeigt? Und Dein "Beet der unmöglichen Rots"?Auch eher schattig?
    Durch die schräge Lage dieses Grundstück kann die Sonne auch nie senkrecht auf die Beete scheinen, selbst im Südgarten nicht. Eine richtige Freifläche gibt es nicht. Deshalb wächst vieles schräg zum Licht.

  5. #20
    Moderator(in)
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.632

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Dornrose,

    ja, an wenigen Stellen geht es. Das Beet der unmöglilchen Rots hat Morgensonne, bis zum frühen Nachmittag. Die Kissenastern gedeihen dort ziemlich gut, Phlox, Blauraute, Paeonia Hari-Ai-Nin. Dann das Feuerfarbenbeet, im Zentrum sonnig, auch am Südrand, zumindest reicht es für Helenium, Alcea rugosa, eine Baumpaeonie (lutea?). Crocosmia Lucifer liebt es da, dieses Jahr ist sie fast so hoch wie ich. Das Beet unter der Kiefer hat einen Südrand, sonnig,trocken. Eine Ecke an der Terrasse, ein Streifen, schmal nur, Südseite, vor dem Holzdeck. Ein Streifen neben der Einfahrt ... hier und da ein kleines Stück.

  6. #21
    Gartenguru Gartenguru
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.845

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Zitat Zitat von Dornrose Beitrag anzeigen
    Deshalb wächst vieles schräg zum Licht.
    Das wird auch bei mir immer mehr zum Problem. Mit unzähligen Stützen versuche ich zu retten, was zu retten ist. Früh angebracht, fällt es kaum auf.
    Ich ringe mit mir, einen Flieder zu entfernen, dann würde die Sonne wieder voll auf mein "blaues" Beet scheinen können. Aber dann habe ich den freien Blick auf ein ungeliebtes Nachbarhaus und - viel schlimmer - der Nachbar in meinen Garten

  7. #22
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in)
    Registriert seit
    04.12.2010
    Beiträge
    1.954

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Kannst du nach der Blüte den Flieder nicht so weit zurücknehmen, daß er dir Sonne auf Beet freigibt, dir aber immer noch das Nachbarhaus verdeckt?

  8. #23
    Gartenguru Gartenguru
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.845

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Schwierig, ich muß es mir noch mal genau anschauen...

  9. #24
    Gartenguru Gartenguru
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.845

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Es ginge, ein Ast müßte weichen.
    Jetzt habe ich den Zeitpunkt des Sägens aber leider verpaßt (Helferlein waren nicht erreichbar), im Moment mag ich nicht mehr daran herumsägen, weil der Flieder in voller Blüte steht

  10. #25
    Gartenguru Gartenguru
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.997

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Direkt nach der Blüte ist der richtige Schnittzeitpunkt. Dann hat der Baum genügend Zeit, um an den nachtreibenden Zweigen Blütenknospen für das nächste Jahr auszubilden.

  11. #26
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in)
    Registriert seit
    04.12.2010
    Beiträge
    1.954

    AW: Verbena bonariensis - Eisenkraut

    Du bist mir zuvorgekommen, Susanne. Hatte ich in dem post vorher aber schon einmal geschrieben

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein